Das 98. Usermeeting – Ausblick auf ein ereignisreiches Jahr 2020 mit EFiS

Zum letzten Mal in diesem Jahr trafen sich wieder Kunden und andere Zahlungsverkehrsexperten in Dreieich zu einem spannenden 98. Usermeeting der EFiS AG.

Bevor Herr Gerhardt, CEO der EFiS AG, eine Einführung in die anstehenden Themen gab, begann er mit einem Exkurs über die Studie von IBM, in der beschrieben wird, dass Mitarbeiter mit einem Mac-Rechner produktiver sind als Mitarbeiter mit anderen Betriebssystemen.
Danach stellte er die vergangenen sowie geplanten Audits bei der EFiS AG vor, welche Zertifizierungen die EFiS AG bisher gewinnen konnte und weiterhin anstrebt. Er schloss seinen Vortrag mit einem Beispiel von Bitcoin, deren Rechenzentren nur mit „grünem Strom“ in Paraguay betrieben werden.

Als nächstes stand ein Vortrag der ersten externen Referentin auf der Agenda. Miriam Hay von SWIFT Germany präsentierte das Thema gpi mit seinen zugehörigen Komponenten „gpi Tracker“, „gpi Observer“ und „gpi Directory“, sowie deren Funktionen und Vorteile.

Nach diesem Vortrag statteten Leiter und Schüler der Janusz-Korczak-Schule, einer Förderschule für geistige Entwicklung, dem Usermeeting einen Besuch ab und freuten sich über einen Geldscheck zur Unterstützung ihrer Aufgaben, den Herr Armin Gerhardt ihnen überreichte.

Anschließend stellte Florian Schwanzara von IBM Deutschland die leistungsstarke IBM Z-Serie vor, auf der die sensiblen Kundendaten der EFiS sicher verarbeitet werden. IBM setzt bei seinen Produkten ganz auf die Bereiche „Service Level Excellence“, „Data Protection & Privacy“ und „Mission Critical Cloud“.

Nach der Mittagspause gab Frau Stefanie Stadtmüller von der Deutschen Bundesbank ein Update zu der TARGET2/T2S-Konsolidierung. Gemäß den neusten Festlegungen müssen alle Unternehmen und Banken, die von der Konsolidierung betroffen sind, ein zentrales Geldkonto (MCA) unterhalten.

Im anschließenden Vortrag zog Dieter Becker den Bogen zur TARGET2 Transformation, die die Anbindung und Nutzung der neuen TARGET-Plattform zum Ziel hat. Die EFiS AG wird ihre Kunden darin mit ihrer Kompetenz und ihren Partnern unterstützen.

Die aktuelle Konsolidierung der EZB ist nicht die erste große Veränderung im europäischen Zahlungsverkehr. Herr Christian Schwinghammer von der EFiS Swiss AG berichtete von der SIC-Einführung von 2015 bis 2019 und welche Herausforderungen dabei gemeistert wurden.

Zum Abschluss des informativen Events schloss Herr Armin Gerhardt mit einem Rückblick auf das vergangene November-Release 2019 und welche „lessons learned“ man für die Zukunft daraus mitnehmen konnte.

Wir bedanken uns bei allen Referenten und Teilnehmern, die mit ihren Beiträgen und dem Networking zum Gelingen des Tages beigetragen haben und freuen uns auf eine gemeinsame Fortführung der Usermeetings im Jahr 2020.