Aktuelles aus dem Zahlungsverkehr

Erster SEPA-Instant-Payments-Praxistag

Instant Payments – eine Revolution im Zahlungsverkehr?

Was bringen Instant Payments meinem Unternehmen? Unter diesem Motto haben sich am vergangenen Dienstag, den 25.07.2017, über 100 Teilnehmer zum ersten SEPA-Instant-Payments-Praxistag des Zahlungsverkehrsanbieters Paymentgroup International am Frankfurter Flughafen getroffen.

Nach einer kurzen Begrüßung durch die Veranstalter stellte Ulrich Binnebößel vom Handelsverband Deutschland (HDE) die Grundlagen von Instant Payments vor. Der entscheidende Unterschied zu Kartenzahlungen: Instant Payments werden direkt vom Bankkonto des Zahlenden initiiert. Bei dieser Zahlmethode können Händler daher auf einen Intermediär verzichten und damit die anfallenden Gebühren deutlich senken. Hierin liegt auch eine Chance für Banken, die vor allem im Online-Handel bereits viel Geschäft an Paypal und Co. verloren haben. Mithilfe von Instant Payments könnten die Banken mit diesen Anbietern mithalten. Weiteren Input lieferten unter anderem Thomas Ramadan von der Swift GmbH und Matthias Schmudde von der Deutschen Bundesbank. In einem weiteren Vortrag ging Ludger Bieberstein von REWE Systems GmbH auf die Wünsche des Handels ein. In den Echtzeit-Zahlungen sieht er eine große Chance für eine Revolution im Zahlungsverkehr.

Schließlich ging Ercan Kilic der GS1 Germany GmbH auf die zukünftigen Möglichkeiten von Instant Payments ein. Hierbei wurde ganz deutlich, dass Standardisierungen zum Erfolg führen.

Als weiteres Highlight der Veranstaltung schloss sich die Live-Präsentation der Instant-Payments-Lösung durch die POSPartner GmbH (Peter Reich) und der EFiS EDI Finance Service AG (Uwe Klatt) an, die die Teilnehmer komplett in ihren Bann zog. Es wurde ein künftiger Bezahlvorgang dargestellt. Hierbei erzeugt die Kasse einen QR-Code, den der Kunde mit seinem Handy abscannt. Daraufhin öffnet sich automatisch eine App, der Kunde klickt den Button „Zahlen“ an und gibt ein Passwort ein. Der Rest läuft innerhalb weniger Sekunden im Hintergrund. Die Zahlung wird per EBICS an die Kundenbank geschickt, sie führt die Zahlung durch und die Zahlungsempfängerbank bestätigt dem Händler die Gutschrift .

In den danach stattfindenden Gesprächsrunden und Live-Präsentationen in kleineren Gruppen konnten sich die Mitarbeiter der Paymentgroup International vor Fragen und Terminen kaum retten.

Haben Sie Interesse an weiteren Veranstaltungen zu diesem Thema? Dann senden Sie uns eine kurze Email an instantpayment@paymentgroup.de.

Pressereaktionen finden Sie hier.