Aktuelles aus dem Zahlungsverkehr

83. Usermeeting

Wir laden Sie zu unserem 83. Usermeeting am 25.02.2016 herzlich ein.  

„Don’t invest what you can’t afford to lose.“

Mike Hearn, ehemaliger Softwareentwickler bei Bitcoin


Wann
: Donnerstag, 25. Februar 2016
Wo: TVD e.V., Koberstädter Straße 8,63303 Dreieich

Der Appell von Mike Hearn „Don’t invest what you can’t afford to lose“ bezog sich zunächst auf seine Auffassung von Bitcoin als Experiment, das wie alle Experimente scheitern kann (und es inzwischen aus seiner Sicht auch ist). In der Finanzbranche dagegen dürfte diese Aussage polarisierend aufgefasst werden: Wer nicht investiert, läuft Gefahr, im Wettlauf der digitalisierten Geschäftsprozesse Boden an Wettbewerber zu verlieren. Unternehmen, die jedoch zu früh auf die falschen Technologien und Konzepte setzen, riskieren damit ihren Unternehmenserfolg. Den aktuellen Berg an Regulierung, dem sich einige Marktteilnehmer gegenüber sehen, in die Betrachtung mit eingeschlossen, gelangt man zu der Frage, wo denn das Budget für so wichtige Investitionen überhaupt herkommen soll, wenn Regulierungsprojekte dieses scheinbar unaufhaltsam verschlingen.

Doch wer nun in einem Rationalisierungswahn bei sämtlichen Geschäftstätigkeiten Investitionen meidet oder gar desinvestiert, sollte tunlichst darauf achten, nicht an jenen Stellen im Unternehmen zu sparen, die kritisch sind und womöglich sogar noch Kernkompetenzen für die Kunden darstellen. Wie die Entscheider den elektronischen Zahlungsverkehr in diesen Überlegungen miteinbeziehen, ist an der Stelle wohl der springende Punkt.

Damit freuen wir uns auf spannende Diskussionen zu neuen Ansätzen und Trends der Zahlungsverkehrsbranche. Unsere Referenten stehen Ihnen zu den präsentierten Themen jederzeit zum Meinungsaustausch zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

 
Zur Anmeldung
 

Mit freundlichen Grüßen
 A. Gerhardt  &  D. Komnig

Downloads: